Lade...
 

Aktuelles

Die aktuellsten Hinweise finden sich immer auf unserer Facebook Präsenz:

https://www.facebook.com/dgaiwakwin/(external link)

Mentoringprogramm

Der wissenschaftliche Arbeitskreis Wissenschaftlicher Nachwuchs (WAKWiN) der DGAI bietet ein Mentoring-Programm für 
besonders engagierte und erfolgreiche Nachwuchswissenschaftler aus dem Bereich der Anästhesiologie und Intensivmedizin 
an. Das Programm hat sich zum Ziel gesetzt, einen vertrauensvollen Austausch zwischen den teilnehmenden Mentees und 
erfolgreichen, etablierten Wissenschaftlern aus unserem oder benachbarten Fachgebieten zu fördern sowie professionelle 
Fähigkeiten in Begleitseminaren gezielt zu schulen.

Interessierte Mitglieder der DGAI können sich bis zum 31. Januar 2021 als Mentees bewerben. Die Ausschreibung findet sich (auch online) in der A&I Ausgabe Oktober 2020. Auswahl und Bekanntgabe der neuen Mentees 2021 erfolgt im Februar 2021.

 

 

WAKWiN Sitzungen auf dem DAC 2020

Leider sind die WAKWiN Sitzungen und auch der Auftakt des Mentoringjahres 2020 aufgrund der Absage des DAC 2020 entfallen.

Wir planen derzeit ein alternatives Online-Event, um das Mentoringprogramm 2020 einzuleiten (voraussichtlich Januar 2021). 

Für den DAC 2021 werden wir wieder eine reguläre Arbeitskreismitgliederversammlung planen und an dieser Stelle ankündigen.

 

Reisestipendien

Der wissenschaftliche Arbeitskreis „Wissenschaftlicher Nachwuchs (WAKWiN)“ der DGAI vergibt jährlich 5 WAKWiN Reisestipendien über jeweils € 200,- an Studierende, die ein Abstract als Poster oder Vortrag auf einem DAC präsentieren. Die Stipendien werden gesponsert von der ratiopharm GmbH, Ulm.

Auch in 2021 wird es wieder Reisestipendien geben. Näheres hierzu in Kürze hier.

Bearbeite Abschnitt
Promotionspreis der DGAI

Auch für 2020 hat die DGAI wieder den mit dem WAKWiN initiierten Promotionspreis der DGAI ausgeschrieben. Der Auschreibungstext findet sich (auch online) in der A&I Ausgabe Oktober 2019.

Die Frist endete am 31.03.2020.

Wir gratulieren der aktuellen Preisträgerin:

Dr. med. Lisa Averdunk, Universitätsklinikum Aachen

Titel der Arbeit: „ Die protektive Wirkung von "Makrophage Migration Inhibitor Factor“ (MIF) im akuten Nierenversagen nach herzchirurgischen Eingriffen“

 

Zu dieser Seite haben beigesteuert: werdehausen , vs.eckle und kuhne-s .
Seite zuletzt geändert: am Freitag, 02. Oktober 2020 09:56:59 CEST von werdehausen. (Version 114)